Devolo 9356 Home Control Heizkörperthermostat

Devolo 9356 Home Control Heizkörperthermostat
9.5 Total Score

€65.99 €69.90

Best deal on: amazon amazon.de
Buy for best price
  • Auffälliges und ausgefeiltes Design
  • Viele Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten
  • Erweiterung des Systems durch viele weitere Elemente möglich
  • Kostenlose Steuerung des Systems von unterwegs

Description and Review

Devolo 9356 Home Control Heizkörperthermostat | Test 2016

9.5 Testergebnis
Erweiterbar, günstig, geniales Konzept!

FAZIT:Durch den Umstand, dass Devolos Heizkörperthermostat 9356 aus der Reihe Home Control nur mithilfe einer zusätzlichen Bedienkonsole nutzbar ist, ergeben sich deutlich höhere Kosten – zusätzlich zu einem verhältnismäßig teuren Grundprodukt. Dennoch kann dieses System sehr von sich überzeugen, sobald der erste Schritt in diese Richtung gegangen ist. Es ist zuverlässig, mit vielen Spezialfunktionen und Einstellungsmöglichkeiten versehen, auch per Smartphone etc. steuerbar und bietet jederzeit die Möglichkeit, weitere Elemente einzubinden. Durch Devolos Z-Wave Technik herrscht besondere Sicherheit bei der Datenübermittlung, so dass nicht auf den Informationsfluss zugegriffen werden kann. Wem dieses Produkt das nötige Kleingeld wert ist, bekommt in jedem Fall eine intelligente Heizungssteuerung, die mit Langlebigkeit und Innovation besticht – und darüber hinaus jederzeit in eine umfassende Heimsteuerung umgewandelt werden kann. Dieses Produkt wird momentan von uns noch weiter getestet.

Ausstattung
7.5
Einfach zu Programmieren
10
Lautstärke des Motors
10
Komfort
10
Montage/Installation am Heizkörper
10
Anleitung (Verständlichkeit)
10
PROS
  • Auffälliges und ausgefeiltes Design
  • Viele Funktionen und Konfigurationsmöglichkeiten
  • Erweiterung des Systems durch viele weitere Elemente möglich
  • Kostenlose Steuerung des Systems von unterwegs
CONS
  • Abhängigkeit von einer zentralen Steuereinheit
  • Sehr hohe Kosten
Add your review

ÜBERBLICK ZUM Devolo 9356 Home Control Heizkörperthermostat

Devolos Home Control Heizkörperthermostat mit der Modellnummer 9356 fällt durch zweierlei Dinge auf: Es hebt sich in puncto Design sehr von vergleichbaren Produkten anderer Hersteller ab und ist dazu noch deutlich teurer. Was verspricht das Gerät, abgesehen von einer ausgefeilten Optik – und welche Funktionen kann es bieten? Nun wird sich zeigen, ob die Gleichung „mehr Geld = mehr Leistung“ im Rahmen des Praxistests aufgeht.

back to menu ↑

LIEFERUMFANG UND ERSTER EINDRUCK

Das Heizkörperthermostat Home Control 9356 wird mit passenden LR6-Batterien, zwei Adapterringen (eines für Schraubgewinde M30 x 1,5 und eines für Danfoss-RA-Ventile) und einem ausführlichen Installationshandbuch ausgeliefert. Das Gehäuse des Geräts wirkt äußerst hochwertig und das Design, welches eine frappierende Ähnlichkeit mit einem mechanischen Thermostatkopf aufweist, ist ein ansprechendes Alleinstellungsmerkmal dieses Produkts. Das runde Display ist frontal in der Mitte eingearbeitet und die Funktionsknöpfe befinden sich in kreisähnlicher Anordnung um das Display herum. Abgesehen vom grauen Devolo-Schriftzug, ist das gesamte Thermostat in schlichtem Weiß gehalten und punktet aus unserer subjektiven Sicht durch schickes Design.

back to menu ↑

INSTALLATION UND INBETRIEBNAHME

Bevor das neue Heizkörperthermostat von Devolo montiert werden kann, muss zunächst eine Demontage des alten mechanischen Thermostatkopfes erfolgen. Anschließend müssen die mitgelieferten Batterien in das Gerät eingesetzt werden. Sobald ein großes „M“ auf dem Display erscheint, kann die Montage beginnen. Nachdem das Gerät fest aufgesteckt wurde, muss ein Drücken der Funktionstaste in der Mitte drei Sekunden lang erfolgen. Nun zieht es sich ganz von selbst zurecht und ist dadurch korrekt montiert. Anschließend kann noch eine Verbindung zwischen dem Heizkörperthermostat und der jeweiligen Steuereinheit, wie z. B. der Home Control Zentrale, hergestellt werden.

back to menu ↑

PRAXISERFAHRUNGEN

Sobald das neue Heizkörperthermostat mit der Zentrale verbunden wurde, können die individuellen Wocheneinstellungen festgelegt werden. Der konfigurierbare Temperaturbereich liegt zwischen 4° – 28 °C und kann beliebig für verschiedene Heizphasen und Wochentage Anwendung finden. Eine Ausstattung mit einer Fenster-Auf-Erkennung ist ebenfalls gewährleistet, um effizienter Heizkosten sparen zu können.
Besonderheit dieses Konzepts der intelligenten Gerätesteuerung ist die sogenannte Z-Wave Technik. Diese wurde speziell dafür entwickelt, die Funkverbindung gleichzeitig außerordentlich sicher und energiesparend zu gestalten. Sämtliche Produkte der Home Control Serie bedienen sich dieser Technik und sind dadurch optimal aufeinander abgestimmt.
Eine Steuerung des gesamten Systems (bzw. auch des Thermostats einzeln) per Smartphone über eine kostenlose Android- oder iOS-App oder mithilfe eines Webbrowsers am Tablet, PC oder Smartphone ist jederzeit von unterwegs möglich.

We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen