RWE SmartHome Heizkörperthermostat

RWE Heizkörperthermostat | Test 2015

Zusammenfassung des RWE Heizkörperthermostat Tests

37,62
32 new from €33,00
5 used from €24,00
Free shipping
Last update was in: 14. November 2017 9:26

Pro & Contra

PROS:
  • Einfache und zügige Montage
  • Unkomplizierte Installation des HomeServers
  • Dezentes und zeitloses Design

CONS:
  • Steuerung der SmartHome Anlage ist umständlich und veraltet
  • SmartHome App zu sensibel

ÜBERBLICK ZUM RWE SmartHome Heizkörperthermostat

Das Heizkörperthermostat SmartHome von RWE ist eines der führenden Modelle auf dem deutschen Markt und benötigt zusätzlich noch die RWE SmartHome Zentrale, um sämtliche Funktionen entfalten zu können. Es verbindet solide Technik mit ausgefeilter Technologie und kommt zusätzlich auch noch günstig daher. Diverse Features sollen die Heizungssteuerung des eigenen Zuhauses außerordentlich erleichtern und besonderen Komfort bieten. Doch hält das Produkt auch das, was es verspricht?

back to menu ↑

LIEFERUMFANG UND ERSTER EINDRUCK

Das Heizkörperthermostat wird mithilfe dreier LR6-Batterien (Mignon/AA) betrieben, welche im Lieferumfang bereits inbegriffen sind. Die Designelemente des Gehäuses und der Regler bestehen aus einer Kombination von weißem und grauem Kunststoff. Das Innenleben des Gehäuses besteht aus einem Stellantrieb, einem Temperaturfühler und einer Ansteuerelektronik. Mithilfe des Temperaturfühlers wird ein Abgleich zwischen vorgegebenem Soll-Wert und gemessener Temperatur hergestellt und im Bedarfsfall nachjustiert. Dieser Schritt wird über die RWE SmartHome Zentrale abgewickelt. Zum erweiterten Lieferumfang gehören einige Adapterstücke, die sich für die Ventile (RA, RAV, RAVL) des Unternehmens Danfoss eignen, falls das Anschlussgewinde nicht den handelsüblichen Maßen von M30 x 1,5 mm entsprechen sollte. Darüber hinaus ist noch ein Thermostatstift für den Danfoss RAV-Adapterring beigelegt.

back to menu ↑

INSTALLATION UND INBETRIEBNAHME

Das SmartHome-Thermostat wird genau dort montiert, wo der mechanische Thermostatkopf des Heizkörpers sitzt. Dabei findet eine Demontage des ursprünglichen Thermostatkopfes statt. Dieser Wechsel der beiden Teile erfordert nur wenige Handgriffe und ist äußerst simpel, da das RWE SmartHome Heizkörperthermostat mit allen handelsüblichen Heizungsventilen (Anschlussgewinde M30 x 1,5 mm) kompatibel ist. Falls jedoch merkliche Schäden an den unterschiedlichen Elementen des Heizungssystems erkennbar sind, solle ein Fachmann zurate gezogen werden.
Um den alten Thermostatkopf abzunehmen, muss dieser vollständig bis zum linken Anschlag gedreht werden, woraufhin eine Lockerung der Befestigung erfolgen muss. Nachdem die Befestigung vollständig gelöst wurde, kann der Thermostatkopf problemlos vom Ventil abgezogen werden.
Anschließend müssen die drei LR6-Batterien korrekt in das Gerät eingelegt werden. Dadurch fährt der Steuerstift des SmartHome vollständig zurück, um die Montage zu erleichtern. Falls dieser Schritt richtig durchgeführt wurde, zeigt das Display „A2″ an. Nun kann das SmartHome Heizkörperthermostat von RWE mit dem Heizungsventil verbunden werden.
Entweder drei Minuten, nachdem die Batterien eingelegt wurden, oder durch manuellen Tastendruck beginnt das Gerät mit der Selbstjustierung. Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen, da das Heizkörperthermostat erst die passende Endposition finden muss, indem es das Ventil auf- und wieder zufahren lässt. Sollte dieser Vorgang erfolgreich beendet worden sein, erscheint auf dem Display „A3″.
Wichtig: Die Display-Anzeige „F2″ bedeutet, dass der Vorgang der Selbstjustierung abgebrochen wurde und das RWE SmartHome Heizkörperthermostat nicht korrekt montiert ist. Durch erneuten manuellen Tastendruck kann der Vorgang neu gestartet werden.
Um das Gerät vollständig funktionsfähig zu machen, sollte es noch in die hauseigene SmartHome Zentrale eingebunden werden. Dazu muss sich diese im Suchlauf befinden. Nachdem die Batterien in das Heizkörperthermostat eingelegt wurden, startet es die Suche nach der SmartHome Zentrale automatisch. Abgesehen davon kann der Suchmodus auch manuell durch Tastendruck ausgeführt werden. Kennzeichen dafür, dass die Einbindung in das System funktioniert hat, ist ein langes Aufleuchten der RWE SmarHome LED.
Wichtig: Die einzelnen Thermostate müssen sich mindestens einen Meter von der SmartHome Zentrale entfernt befinden.

back to menu ↑

PRAXISERFAHRUNGEN

Nach der relativ simplen Montage der Geräte und der Einbindung in die RWE SmartHome Zentrale erfolgt noch die Installation des HomeServers. Diese ist in wenigen Minuten erledigt, insofern grundlegende Computer-Kenntnisse vorhanden sind. Die anschließende Konfiguration der einzelnen Elemente des Systems ist ebenfalls keine Schwierigkeit.
Der Gebrauch über die SmartHome App bietet beispielsweise besonderen Komfort, denn die Steuerung des gesamten Systems ist dadurch auch per Smartphone, Tablet oder Notebook unterwegs möglich. Nachteilig an dieser App ist jedoch die hohe Sensibilität bei der Auswahl der Temperatur, so dass es teilweise schwierig ist, einzelne Temperaturstufen auszutarieren. Bei der Steuerung der gesamten Anlage kann es des Öfteren zu Problemen kommen, denn es findet eine Umleitung auf das Userportal von SmartHome statt, bevor wieder intern auf die eigene SmartHome Zentrale zugegriffen werden kann. Diese Vorgehensweise ist nicht nur umständlich, sondern bereits seit etlichen Jahren veraltet.

PRO

  • Einfache und zügige Montage
  • Unkomplizierte Installation des HomeServers
  • Dezentes und zeitloses Design

CONTRA

  • Steuerung der SmartHome Anlage ist umständlich und veraltet
  • SmartHome App zu sensibel

back to menu ↑

FAZIT

Die Vor- und Nachteile der SmartHome Heizungssteuerungen und derer Heizkörperthermostate halten sich weitgehend im Gleichgewicht. Wem eine etwas unausgereifte Steuerung über das SmartHome Userportal nichts ausmacht, bekommt jedoch ein Produkt, das einen vernünftigen Eindruck macht und das Heizen der eigenen vier Wände erleichtert sowie kostengünstiger gestaltet.

Dieses Produkt wird momentan von uns noch weiter getestet.

9.5 Testergebnis
Ein super Thermostat

Der Thermostat macht seine Arbeit wie es sein sollte. Leise, zuverlässig und effizient! Klasse!

Ausstattung
10
Einfach zu Programmieren
10
Lautstärke des Motors
9
Komfort
8.5
Montage/Installation am Heizkörper
8.5
Anleitung (Verständlichkeit)
10
Add your review
.

Heizkörperthermostat 2802-00.500

57,49
We will be happy to hear your thoughts

Hinterlasse einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen